DE
+43 676 634 03 12

Lesungen und Gespräche

prolit – Begegnungen mit Literatur

  1. Ana Schnabl

    Ort: Literaturhaus Salzburg

    Der neue Roman der slowenischen Autorin Ana Schnabl führt ins Jugoslawien der 80er Jahre des letzten Jahrhunderts und zeichnet anhand seiner Figuren die ideologische Zerrissenheit des Landes nach.

    Hier Bildbeschreibung eingeben
  2. Farhad Showghi, Mara-Daria Cojocaru

    Ort: Literaturhaus Salzburg

    "Anstelle einer Unterwerfung" und "Anlegestellen für Helligkeiten" - die beiden Gedichtbände erkunden die Nähe von Tier und Mensch, die Geografien der Sprache, iranische Landschaften und die Zonen des Körpers. Wunderbar!

    Hier Bildbeschreibung eingeben
  3. Fabian Scheidler

    Ort: Robert Jungk Bibliothek

    Mit „Das Ende der Megamaschine“ und „Chaos. Das neue Zeitalter der Revolutionen“ hat Fabian Scheidler die Tiefenstrukturen der industriellen Zivilisation herausgearbeitet. Die zentrale These: diese Zivilisation sei nicht nachhaltig und sie werde an ihren „Erfolgen“ scheitern.

    Fabian Scheidler
  4. Yanara Friedland

    Ort: Literaturhaus Salzburg

    Yanara Friedland außergewöhnliches Buch durchmisst einen weiten Gedächtnisraum und erkundet Urszenen menschheitsgeschichtlicher Erfahrung.

    Hier Bildbeschreibung eingeben

Copyright 2022. Alle Rechte vorbehalten. Kontaktieren Sie uns info@prolit.at +43 676 634 03 12