DE
+43 676 634 03 12

Heute habe ich zugesehen, wie eine Lok mein Leben verschiebt

Texte und Bilder psychisch beeinträchtigter Menschen

Hg. von Petra Nagenkögel

Edition Eizenbergerhof 44 (2017)

ISBN 978-3-901243-43-1
102 Seiten, EURO 12,00

Ein kreativ und auf jeder Seite anders gestaltetes Buch, das sich den Lebens- und Erfahrungsräumen, den Gedanken- und Gefühlswelten, den Sichtweisen und Perspektiven von Menschen widmet, die nicht im Zentrum der gesellschaftlichen Aufmerksamkeit stehen. Entstanden sind die Texte und Bilder, die Sie in diesem Band versammelt finden, in Schreibwerkstätten, die wir In Kooperation mit therapeutischen Einrichtungen von pro mente Salzburg gestalten konnten.

Weit davon entfernt, bloße Dokumente von Krankheit zu sein, vermitteln die Texte vielmehr Einblicke in Gedanken- und Wahrnehmungswelten, die sich als scharfsichtige Auseinandersetzung mit inneren wie äußeren Realitäten lesen lassen: in Geschichten und Gedichten, teils autobiografisch, teils poetisch, oft voller Ironie und absurder Phantasie, dabei immer unpathetisch und mit Sinn für die Skurrilitäten des Weltgeschehens, werden die Kategorien unterlaufen, in denen wir gewohnt sind, uns die Welt zu denken.

"In Gedanken bin ich frei"

Bilder und Texte jugendlicher Strafgefangener

Hg. von Petra Nagenkögel

Edition Eizenbergerhof 42 (2014)

ISBN 978-3-901243-41-7
52 Seiten, EURO 8,00

Was Sie in diesem Buch zu sehen und zu lesen bekommen, sind Auschnitte von Texten und Bildern jugendlicher Strafgefangener an der JVA Laufen, die in einähriger Arbeit (mit der Kunsttherapeutin Michaela Asinger und der Autorin Petra Nagenkögel) entstanden sind.

Die persönlichen Perspektiven, die eigenständigen Stimmen und die kreativen Fähigkeiten der jungen Strafgefangenen sichtbar und lesbar werden zu lassen, ist das Anliegen dieses Buchs.

Es gibt in Syrien keine dicken Katzen

Bilder und Texte jugendlicher Flüchtlinge

Hg. von Petra Nagenkögel

Edition Eizenbergerhof 40 (2013)

ISBN 978-3-901243-39-4
66 Seiten, EURO 15,00

Die Jugendlichen, die ihre Bilder und Geschichten in diesem Buch mit uns teilen, kommen aus unterschiedlichen Ländern und Kulturen. Gemeinsam ist ihnen, dass sie ihre Herkunftsländer verlassen mussten, aus vielfachen, immer aber zwingenden Gründen. Sie sind alleine gekommen, ohne ihre Familien, sie sind in Österreich gelandet, haben um Asyl angesucht und warten auf Bescheid, teilweise über Jahre.  Für einige Zeit laufen ihre Geschichten im Salzburger Clearing-house – einer Einrichtung von SOS-Kinderdorf – zusammen.

Das Buch versammelt Bilder und Texte, die von den Jugendlichen in Schreib- und Malwerkstätten (begleitet von Petra Nagenkögel: www.petranagenkoegel.at) gestaltet wurden. Realität und Phantasie, Erfahrung und Erfindung finden hier nebeneinander Platz. In seiner Vielfalt gibt das Buch Einblick in die Lebensgeschichten und Gedankenwelten der Jugendlichen, in ihre Ängste, Träume und Vorstellungen von Zukunft.

Peter Blaikner

Aus dem Innergebirg

Pinzgauer Geschichten

Edition Eizenbergerhof Nr. 20 (2000)
ISBN 3-901243-19-4
120 Seiten, EURO 10,00

Ich gebe meiner Heimat ihre Geschichten zurück, Geschichten und Bilder von Menschen aus einer versunkenen Welt, die ich ohne sie nicht erlebt, nicht gehört und nicht begriffen hätte. Eingefallen sind mir diese Geschichten nicht, ich habe sie nur ausgedacht.

http://www.blaikner.at/

Peter Blaikner

Fern vom Innergebirg

Weitere Pinzgauer Geschichten

Edition Eizenbergerhof 41
ISBN 3-901243-40-0
155 Seiten, EURO 14,00

Mit diesem Band schließt Peter Blaikner die Reihe seiner Pinzgauer Geschichten ab. Es ist eine eigenwillige, persönliche Sichtweise auf die Gegend seiner Herkunft, die der Autor literarisch gestaltet. Erinnertes verbindet sich mit Erfundenem, Gehörtes mit Erlebtem, Beobachtung mit Reflexion.

http://www.blaikner.at/

Peter Blaikner

Out of Innergebirg

Neue Pinzgauer Geschichten
Edition Eizenbergerhof Nr. 34 (2010)
ISBN 978-3-901243-33-2
140 Seiten, EURO 14,00
Als Kind stellte ich mir vor, das Eisenbahnnetz der Welt hat einen Anfang und ein Ende. Das Ende war für mich klar, es befand sich in Krimml, wo die Gleise der Pinzgauer Lokalbahn aufhören und die Züge wieder umdrehen, um nach Zell am See zurückzufahren. Bevor ich den Anfang finden konnte, bin ich erwachsen geworden.

http://www.blaikner.at/

Peter Blaikner

Verteidigung des Sommers

1462 - Salzburger Bauernaufstand

Edition Eizenbergerhof Nr. 29 (2006)
ISBN 3-901243-28-3
200 Seiten, EURO 13,00

Ich werde nicht sagen: Sie müssen Peter Blaikners Verteidigung des Sommers lesen. Sie werden es nämlich nach einer kleinen Kostprobe ganz freiwillig wollen. So wird es dann auch von selbst zu dem Erfolgsbuch, das zu werden es verdient.
(Fabjan Hafner)

http://www.blaikner.at/

Lisa Mayer

funke zinte zepf åhschneide

Edition Eizenbergerhof Nr. 30 (2008)
ISBN 978-3-901243-29-5
131 Seiten, EURO 16,00

Die Dialektgedichte Lisa Mayers thematisieren wiederholt Zustände von Ordnung und Entgrenzung, Traum und Wachen, Bewusstheit und Unbewusstem, von Drinnen und Draußen, Vertrautem und Fremdem, Angst und Erlösung, von Bedrohlichem und Geborgenheit, Licht und Dunkel, von Enge und Befreiung. Der kleinen Edition Eizenbergerhof ist für das Wagnis dieser Dialekt-Publikation zu danken.
(Karl Müller)

vonLehen2

Rund um das Stadtwerk

Edition Eizenbergerhof 37 (2011)

ISBN 978-3-901243-36-3
177 Seiten, EURO 15,00

Ein zweites Buch, das neue oder nochmals andere Perspektiven bietet: Einblicke in einen Stadtteil, der auf seine ganz eigene Weise Altes und Neues integriert. Die Texte und Bilder im Buch stellen Bekanntes in ein neues Licht, zeigen Vorder- wie Hinteransichten und möchten die versteckten Ecken und Nischen des Stadtteils zugänglich machen.

Mit Fotos von Kurt Kaindl

vonLehen

Mitten aus dem Stadtteil

Hg. von P. Burgstaller, P. Nagenkögel, T. Schuster

Edition Eizenbergerhof Nr. 32 (2009)
ISBN 978-3-901243-31-8
141 Seiten, EURO 15,00

Wie baut man ein neues Stadtviertel? Man stelle den Menschen in den Mittelpunkt und gehe aus von seinen Wünschen und Bedürfnissen.
(Raimund Gutmann)

Wolfgang Straub

Literaturlandschaft Innergebirg Pongau Pinzgau

Salzburger Literaturführer

Edition Eizenbergerhof 31 (2008)
ISBN 978-3-901243-30-1
96 Seiten, EURO 6,80

Nach dem Tauerntunnel, angesichts des Landes Salzburg, zwischen den Alpenkämmen, die Empfindung, nun tatsächlich in Innerösterreich zu sein, im Alpenbereich; -innen- aber nicht als -tief-; es ist nicht das tiefe Österreich. Und nach dem Paß Lueg geht es aus Innerösterreich hinaus...
(Peter Handke, Am Felsfenster morgens)

Silvia Bengesser

Literaturlandschaft Salzburger Seengebiet

Literaturführer

Nr. 28 (2006)
ISBN 3-901243-27-5
80 Seiten, EURO 4,00

"Der Literaturführer von Silvia Bengesser führt sie vom Wallersee nach Obertrum, macht Station in Mattsee und beendet den literarischen Streifzug schließlich in Köstendörf - große Namen wie Thomas Bernhard, Carl Zuckmayer, Walter Kappacher oder August Radnitzky begleiten Sie auf Ihrem Weg..."

Alles bei Leopoldine

Salzburgs erstes Straßenbuch

Edition Eizenbergerhof 25 (2004)

ISBN 978-3-901243-24-0
105 Seiten, Vergriffen!

Es sind skurrile, fiktive und zugleich sehr reale Figuren, die dieses Buch bevölkern. 15 Autorinnen und Autoren der Salzburger Straßenzeitung "Apropos" präsentieren in diesem Band ausgewählte Texte.

Mit Fotos von Luigi Caputo.

seien Sie willkommen ...

Mitglied sein bringt Vorteile

Mitglied werden bei prolit - welche Vorteile haben Sie?

Als Mitglied des Vereins prolit erhalten Sie für einen jährlichen Mitgliedsbeitrag von € 20.- ermäßigten Eintritt zu allen prolit-Veranstaltungen, aber auch zu den Veranstaltungen der anderen Einrichtungen im Salzburger Literaturhaus.

 

Für neue Mitglieder
für neue Mitglieder

 ... halten wir als Einstandsgeschenk ein Buch aus der EDITION EIZENBERGERHOF bereit.

Copyright 2020. Alle Rechte vorbehalten. Kontaktieren Sie uns info@prolit.at +43 676 634 03 12